DEIN FAQ ZUR WAHL

Wir beantworten dir alle Fragen zur Wahl

Deine Wahl 2021

Deine Interessen — Deine Stimmen

Nut­ze dein Wahl­recht, um dei­ne Inter­es­sen zu stär­ken und dei­ne Hei­mat lebens­wert zu machen!
Nur wer von sei­nem Wahl­recht gebrauch macht, kann auch poli­ti­schen Ein­fluss nehmen!

Damit du dich gut zurecht fin­dest haben wir fol­gend die häu­figs­ten Fra­gen beantwortet.

Wenn du wahl­be­rech­tigt bist erhältst du vor der Wahl per Post eine Wahlbenachrichtigungskarte. 

Brin­ge die Benach­rich­ti­gungs­kar­te mit zum Wahl­lo­kal. Zur Sicher­heit hal­te auch dei­nen Per­so­nal­aus­weis bereit. 

Soll­test du 21 Tage vor der Wahl noch kei­ne Benach­rich­tung erhal­ten haben, kon­tak­tie­re bit­te die Gemein­de Mol­ber­gen und bit­te um Aus­kunft, ob du kor­rekt ins Wäh­ler­ver­zeich­nis ein­ge­tra­gen wurdest.

Tel.: +49 4475 9494 0

Dein Wahl­lo­kal kannst du dei­ner Benach­rich­ti­gungs­kar­te entnehmen.

Falls du ein bar­rie­re­frei­es Wahl­lo­kal benö­tigst, schaue bit­te auf der Benach­rich­ti­gungs­kar­te, ob dein zuge­wie­se­nes Wahl­lo­kal bar­rie­re­frei ist. Andern­falls kon­tak­tie­re bit­te die Gemein­de Mol­ber­gen, um eine Ände­rung zu beauftragen.

Tel.: +49 4475 9494 0

Die Wahl­lo­ka­le haben am Wahl­tag von 08:00 — 18:00 Uhr geöffnet.

Mit der Brief­wahl kannst du bereits vor dem offi­zi­el­len Wahl­tag dei­ne Stim­me abgeben. 

Beson­ders, wenn du am Wahl­tag ver­hin­dert bist, z. B. durch Urlaub, soll­test du die Brief­wahl bean­tra­gen. Aber auch, wenn du ein­fach in Ruhe Zuhau­se dei­ne Stim­me set­zen möch­test, so ist Brief­wahl sicher­lich eine gute Opti­on für dich. Es braucht kei­ne Begrün­dung für den Antrag zur Briefwahl.

Der Wahl­be­nach­rich­ti­gung liegt bereits ein Antrags­for­mu­lar bei, wel­ches aus­ge­füllt wer­den muss. 

Den Antrag kannst du per Post an die Gemein­de schi­cken. Dar­auf­hin wirst du Wahl­un­ter­la­gen erhal­ten. Nach­dem du Zuhau­se gewählt hast, kannst du die Wahl­un­ter­la­gen mit der bei­lie­gen­den Anlei­tung wie­der ver­schi­cken. Das Por­to ist hier­bei kostenfrei.

Es gibt auch die Mög­lich­keit mit dem Antrag per­sön­lich zur Gemein­de zu gehen und vor Ort zu wäh­len. Die Öff­nungs­zei­ten lau­ten wie folgt.

Mo — Fr: 08.30 — 12.30 Uhr
Mo, Di, Do: 14.00 — 16.00 Uhr
Mi: 14.00 — 18.00 Uhr

 

KOMMUNALWAHL

Gemeinderat und Kreistag | Landrat

Deine Kommune

Die persönlichste Wahl

Der Gemein­de­rat in Mol­ber­gen wird aus 20 gewähl­ten Mit­glie­dern zusam­men­ge­setzt. Zusätz­lich im Rat stimm­be­rech­tigt ist der haupt­amt­li­che Bür­ger­meis­ter. Der Rat ent­schei­det über alle Belan­ge, die die Gemein­de direkt betref­fen, wie die Erschlie­ßung von neu­en Bau­plät­zen oder die För­de­rung von Sportvereinen.

Der Kreis­tag setzt sich aus 48 Mit­glie­dern der 13 Städ­te und Gemein­den im Land­kreis zusam­men. Mit­glied des Kreis­tags und damit stimm­be­rech­tigt ist auch der der­zeit amtie­ren­de Land­rat. Der Kreis­tag beschließt alle Belan­ge auf Land­kreis­ebe­ne. Dar­un­ter zählt unter ande­rem der Aus­bau des ÖPNVs oder die Schaf­fung von bezahl­ba­ren Wohnraum.

Infor­mie­re dich ger­ne über unse­re Gemein­de­rats- und Kreistagskandidaten:

Des Wei­te­ren fin­den mit der Kom­mu­nal­wahl auch die Wah­len zum Land­rat statt. Der Land­rat ist die Ver­tre­tungs­per­son des Kreis­tags und führt die lau­fen­den Geschäf­te und Beschlüs­se des Rats aus. 

Infor­mie­re dich ger­ne über unse­ren Land­rats­kan­di­da­ten Ste­fan Riesenbeck.

Die nie­der­säch­si­sche Kom­mu­nal­wahl fin­det statt am 12. Sep­tem­ber 2021.

NOCH:

Am Wahl­tag musst du das 16. Lebens­jahr erreicht haben und im Besitz Staats­bür­ger­schaft in der EU sein.

Des Wei­te­ren musst du seit 3 Mona­ten in der Gemein­de wohn­haft sein.

Du erhältst einen Stimm­zet­tel zur Gemein­de­rats­wahl und einen Stimm­zet­tel zur Kreis­tags­wahl.

Auf jedem Stimm­zet­tel kön­nen ins­ge­samt maxi­mal 3 Kreu­ze gesetzt werden.

Kumu­lie­ren:
Es kön­nen alle drei Stim­men einem Wahl­vor­schlag in sei­ner Gesamt­heit (Gesamt­lis­te) oder einem*r ein­zel­nen Einzelbewerber*in auf einem Wahl­vor­schlag gege­ben werden.

Pana­schie­ren:
Die Stim­men kön­nen auch auf meh­re­re Gesamt­lis­ten und/oder meh­re­re Bewerber*innen des­sel­ben Wahl­vor­schla­ges oder ver­schie­de­ner Wahl­vor­schlä­ge ver­teilt werden.

Der Stimm­zet­tel wird u. a. ungül­tig, wenn mehr als 3 Kreu­ze je Stimm­zet­tel gesetzt wur­den, der Wäh­ler­wil­le nicht ein­deu­tig erkenn­bar ist und/oder auf dem Zet­tel unter­schrie­ben wurde.

Soll­te ein Feh­ler unter­lau­fen sein, so kann beim Wahl­lei­ter im Wahl­lo­kal oder bei Brief­wahl in der Gemein­de ein neu­er Stimm­zet­tel ange­for­dert werden.

 


 

Für die Land­rats­wahl erhältst du einen Stimm­zet­tel auf dem du den Kan­di­da­ten mit einer Stim­me direkt wäh­len kannst.

BUNDESTAGSWAHL

Für unsere Kommunen aus dem Bundestag

Deine lokale Vertretung

Für uns vor Ort

Bei der Bun­des­tags­wahl ent­schei­dest du über poli­ti­sche Mehr­heits­ver­hält­nis­se im Bun­des­tag und über dei­nen per­sön­li­chen Abge­ord­ne­ten vor Ort
Im Wahl­kreis Clop­pen­burg-Vech­ta ist Alex­an­der Bartz der Kan­di­dat der SPD.

Die Bun­des­tags­wahl fin­det statt am 26. Sep­tem­ber 2021.

NOCH:

Am Wahl­tag musst du das 18. Lebens­jahr erreicht haben und deut­scher Staats­bür­ger sein.

Des Wei­te­ren musst du seit 3 Mona­ten in Deutsch­land wohn­haft sein.

Für die Bun­des­tags­wahl erhältst du einen Stimmzettel. 

Du hast 2 Stim­men. Jeweils eine soge­nann­te Erst- und Zweitstimme. 

Erst­stim­me:
Mit der Erst­stim­me kannst du einen Kan­di­die­ren­den aus dei­nem Wahl­kreis direkt wäh­len. Für die SPD kannst du in unse­rem Wahl­kreis somit Alex­an­der Bartz wäh­len.
Den­ke dran hier nur 1 Kreuz zu setzen.

Zweit­stim­me:
Mit der Zweit­stim­me kannst du einer Par­tei dei­ne Stim­me geben. 
Den­ke auch hier dran nur 1 Kreuz zu setzen.

Der Stimm­zet­tel wird u. a. ungül­tig, wenn mehr als 1 Kreuz je Stim­me gesetzt wur­de, der Wäh­ler­wil­le nicht ein­deu­tig erkenn­bar ist und/oder auf dem Zet­tel unter­schrie­ben wurde.

Soll­te ein Feh­ler unter­lau­fen sein, so kann beim Wahl­lei­ter im Wahl­lo­kal oder bei Brief­wahl in der Gemein­de ein neu­er Stimm­zet­tel ange­for­dert werden.

Noch fragen?

Kontaktiere Uns

Kontaktinformationen

Sprache auswählen